Keine Hausführungen

Liebe Eltern,

seit gestern erreichen uns viele Anfragen bezüglich einer Schulhausbesichtigung. Selbstverständlich verstehen wir dieses Anliegen sehr gut. In dieser wirklich nicht einfachen Zeit der Corona-Krise, die jeden und damit auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft betrifft, ist es umso schwieriger eine Entscheidung für oder gegen eine weiterführende Schule zu treffen, wenn man diese nicht einmal besichtigen kann.

Wir haben lange überlegt und uns dennoch gegen die Möglichkeit entschieden, Schulhausführungen anzubieten. In den letzten Wochen wurden alle Klassenzimmer gestellt, Plätze mit Mindestabstand vermessen, Regelungen für Zu- und Ausgänge mit Beschilderungen festgelegt und ein Reinigungs- und Hygienekonzept erstellt, in dem sogar festgelegt ist, wann welche Türklinken desinfiziert werden. All das, um alles nur Denkbare zu tun, damit unsere Schülerinnen und Schüler in der nächsten Woche geschützt und sicher das Abitur ablegen können. Denn nichts wäre schlimmer als eine Corona-bedingte Schulschließung kurz vor den Abschlussprüfungen. Da uns viele Anfragen bezüglich einer Schulhausführung erreicht haben, ginge es zudem nicht darum, nur eine kleine Gruppe durch das Haus zu führen. Im Falle unserer großen Schule wäre das Besucheraufkommen zu groß, um das Hygienekonzept und die Sicherheit aller noch zu gewährleisten.

Deshalb bitte ich Sie um Verständnis, dass wir diese Führungen im Interesse unserer gesamten Schulfamilie nicht anbieten können, da die Gesundheit aller in unseren Augen Vorrang hat.

Einen guten Eindruck bekommen Sie durch unseren virtuellen Rundgang auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen für Fragen telefonisch und per E-Mail jederzeit gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns bitte an.

Ihr Thomas Meier, OStD